Sa., 09. Feb. | Schlosskirche Altlandsberg

Kino in der Schlosskirche: Ein Dorf zieht blank

Ein Dorf zieht blank: Komödie um den Bürgermeister eines französischen Dorfes, der mithilfe eines berühmten Nacktfotografen auf die bittere Lage der Bauern aufmerksam machen will.
Anmeldung abgeschlossen
Kino in der Schlosskirche: Ein Dorf zieht blank

Zeit & Ort

09. Feb. 2019, 20:00
Schlosskirche Altlandsberg, Kirchplatz 2, 15345 Altlandsberg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Bürgermeister Georges Balbuzard ist mit seinem Latein am Ende. Die Landwirtschaftskrise hat auch die Bauern in seinem beschaulichen Dorf Mêle-sur-Sarthe in der Normandie erreicht. Doch ihre zahlreichen Proteste erwecken weder das Interesse der Verantwortlichen in Rouen noch in Paris. Also beschließt Balbuzard, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Als zufällig der, für seine Aufnahmen nackter Menschen eingebettet in Landschaften, berühmte Fotokünstler Blake Newman in das Dorf kommt, scheinen alle Probleme gelöst und die nötige öffentliche Aufmerksamkeit garantiert. Denn Newman möchte ausgerechnet hier sein neues spektakuläres Fotoprojekt realisieren und sogar die Bauern miteinbeziehen. Wäre da nicht noch eine Kleinigkeit, von der Balbuzard noch alle überzeugen muss: Die Bauern sollen sich für das Foto ausziehen… Die charmante, herzerwärmende Komödie besticht mit einem ausdrucksstarken Ensemble, beschwingter Musik, wunderbaren Landschaftsaufnahmen und einem pointierten Drehbuch.

F 2018, R: Philippe Le Guay, D: François Cluzet, Toby Jones, François-Xavier Demaison u.a., L: 110 min

Eintritt: 5,-€

Beginn: 20 Uhr

Das Team vom Schlossgut Altlandsberg wird Getränke und Snacks verkaufen.

Tickets in der Stadtinformation Altlandsberg (Krummenseestr. 1, 15345 Altlandsberg) an der Abendkasse. Reservierung per Mail: kinoinderschlosskirche@gmail.com

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Märkisch-Oderland.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen