Barockes Becken befreit

Neues von der „Pool-Landschaft“ im Schlosspark: Die Archäologen haben eifrig gebuddelt und gefegt, zwei Pumpen haben den halben Tag gearbeitet. Und so sah es dann aus, das Wasserbecken aus der Barockzeit im Schlosspark. Sogar die Rinne für das Rohr für Wasserspiele ist zu erkennen, ein Teil der Kalksandstein-EInfassung wurde auch gefunden. Leider liegt das Ganze so tief, dass es immer wieder voll läuft. Darum haben wir schnell einige Fotos gemacht ;)


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen