Ray Cooper in der Schlosskirche

Der Mulitinstrumentalist und Folk-Star Ray Cooper hat gestern ein beeindruckendes Konzert in der Schlosskirche gegeben – die Kirche war nahezu "Corona-ausverkauft", also knapp 80 mit den Abstandsregeln erlaubten Plätze waren besetzt. Die Gäste haben Songs rund um Coopers Leben lauschen können, also Geschichten aus Schottland, aus Schweden; Klagen über die, die wieder da sind und nie weg waren – und das begleitet am Piano, an der Mandoline, am Cello und an der Gitarre.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen