S5-Kulturtag

Ferienstart mit regionaler Kultur! Die Region im östlichen Berliner Umland hat neben Seen, Wanderwegen und guten Restaurants vor allem eines zu bieten: ein buntes Kulturleben. Menschen von nah und fern genießen die zahlreichen Veranstaltungen vor den Toren Berlins. Um alle Gäste in der Feriensaison zu begrüßen, organisiert der Tourismusverein „Märkische S5-Region e.V.“ einen regionalen Kulturtag auf dem Schlossgut Altlandsberg am 26. Juni von 11 bis 18 Uhr, parallel zum beliebten Regionalmarkt auf dem Domänenhof. Da schon das Sattelfest ausfallen musste als Saisonbeginn, wurde nun ein kleines Kulturfestival mit Künstlern aus der Region auf die Beine gestellt. Bei freiem Eintritt haben wir allen Gästen gezeigt, was es hier in der Region für Talente gibt – und warum es sich immer lohnt, auf die Events vor den Toren Berlins zu kommen. Der Kulturtag ist natürlich nur ein ganz kleiner Ausschnitt des großartigen Kulturlebens hier vor unserer Tür. Eröffnet wurde der Tag vom S5-Vorstand und Bürgermeister von Petershagen/Eggersdorf, Marco Rutter und S5-Geschäftsführer Stephen Ruebsam, durch den Tag führten Leona Heine und Stephen Ruebsam. Den Tag gestalten die traditionsreiche Rüdersdorfer Bergkapelle, Songwriter Noah Lachmund, die Tänzerinnen von Step & Dance, die 14-jährige Songschreiberin Lina Marie, die United Dancing Angels, die Partyband Stage Divas, der prämierte Fanfarenzug Strausberg, die Deutschrapper NeoPoetik, die Pelle Kids, Leona Heine & Friends, das Duo Vanhillies und die kostümierten Mittelalter-Musikanten von Pipentid.




57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen