Wochen- und Regionalmarkt

Der Domänenhof hat einen großen Vorteil in der Pandemie-Zeit: Er ist einer der größten umschlossenen Plätze der Region mit guter Infrastruktur – also ideal, um mit allen Abstands- und Hygieneregeln einen Markt anzubieten. Der für Altlandsberg ursprünglich schon in diesem Jahr regelmäßig geplante Frischemarkt hat nun zum ersten Mal bei uns stattgefunden: Über den Tag verteilt waren in den 5 Stunden Marktbetrieb knapp 1.500 Menschen da, um frisches Obst und Gemüse aus der Region einzukaufen, bei Bäcker und Fleischer aus dem Oderbruch den Wochenendeinkauf zu erledigen, besondere Mitbringsel vom Wild- oder Thüringer Wurststand zu ergattern oder bei Honig, Marmeladen, Seifen, Ölen und Essigen zu stöbern. Kurz: es war ein voller Erfolg für diesen Marktsamstag auf dem Domänenhof. Wie sagte das erste Kundenpärchen gleich um 10 Uhr nach dem Einkauf: "M

ensch, das hat sich ja gelohnt."

142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen